Aktuelles

MiMoText

 

Ziel des Projektes „MiMoText“ ist es, den Bereich der quantitativen Methoden zur Extraktion, Modellierung und Analyse geisteswissenschaftlich relevanter Informationen aus umfangreichen Textsammlungen konsequent weiterzuentwickeln und aus interdisziplinärer (geistes-, informatik- und rechtswissenschaftlicher) Perspektive zu erforschen. Kernanliegen ist es, die konzeptuellen, analytischen, rechtlichen und infrastrukturellen Herausforderungen für die Entwicklung eines aus verschiedenen Quellen gespeisten Wissensnetzwerkes zu adressieren. Die primäre Anwendungsdomäne ist die Literaturgeschichte. Es kommen insbesondere Verfahren der Informationsextraktion sowie Linked Open Data / Semantic Web zum Einsatz.

Aktuelles

5. May 2020
Am 12. Mai 2020 von 9:00-12:30 Uhr findet im Rahmen von MiMoText ein Workshop zum Thema Topic Modeling statt. Der Workshop wird online stattfinden (über Zoom) und steht allen Interessierten offen. Weiterlesen
21. March 2020
Die 7. Jahrestagung des Verbands „Digital Humanities im deutschsprachigen Raum e.V.“ hat vom 02. bis 06. März 2020 an der Universität Paderborn unter dem Motto „Spielräume – Digital Humanities zwischen Modellierung und Interpretation“ stattgefunden.…Weiterlesen
10. February 2020
Im Rahmen der vom Land Rheinland-Pfalz geförderten Forschungsinitiative sind am Trier Center for Digital Humanities (TCDH / Kompetenzzentrum für elektronische Erschließungs- und Publikationsverfahren in den Geisteswissenschaften) zum nächstmöglichen…Weiterlesen
20. January 2020
Das Fach Digital Humanities und das Trier Center for Digital Humanities laden herzlich ein zu einem zweitägigen Workshop "Scholarly Writing and Publishing Today" am 30./31. Januar 2020 ein.Weiterlesen